Vita

Matthias Degen ist in Berlin aufgewachsen und hatte im Kinderchor der Deutschen Staatsoper Berlin ersten Kontakt mit der Theaterwelt. Nach einer sechsjährigen Cello-Ausbildung studierte er an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” Berlin Gesang.

Das erste Engagement führte ihn als junger Bariton an das Theater Stralsund, an dem er Gelegenheit hatte, ein umfangreiches Repertoire von der Oper bis zum Musical zu erarbeiten. So zählen Rollen wie Beckmesser aus “Die Meistersinger von Nürnberg“, Giorgio Germont aus “La Traviata” oder Kaspar aus „Der Freischütz“ ebenso zu seinem Repertoire wie die Operettenrollen Dr. Falke aus “Die Fledermaus”, Leopold aus „Im weißen Rößl” oder Prof. Higgins und Alfred P. Doolittle aus dem Musical “My Fair Lady”.

Gastengagements führten ihn an das Regensburger Theater und an das Tiroler Landestheater Innsbruck. Er war von September 2000 bis September 2002 am Musical Theater Neuschwanstein in Füssen mit der Hauptrolle “König Ludwig II von Bayern” besetzt, bevor er wieder im Opernfach ein Engagement am Würzburger Mainfrankentheater antrat.

Seine Engagements führten ihn seit 2004 in freischaffender Tätigkeit nach Dänemark, Belgien, Österreich, Italien die Schweiz und Bulgarien. Von 2008-2011 war Matthias Degen für drei Spielzeiten wieder festes Ensemblemitglied am Theater in Regensburg. Seit 2011 ist er als freiberuflicher Opern- und Konzertsänger tätig.

.

Download: Portfolio Matthias Degen

erstellt mit Foxit PDF Reader

.

Download Pressefoto:

Degen Porträt © Becker

Degen Porträt © Becker | 1,66 MB